Spendenkonto     Impressum      
 




Wir wissen seit heute Abend, dass wir Fahrzeuge über 125ccm nicht starten lassen dürfen. Eine lange vorgesehene und mehrfach zugesicherte Erlaubnis konnte nun doch nicht gegeben werden. Noch letzte Woche wurde uns das anders mitgeteilt.

Was folgte, war eine Krisensitzung mit den Verantwortlichen der Motorsportarena Mülsen.

Unser Ziel: Rennen fahren mit allen Klassen.

Ziel der Anlage: Die aktuelle Genehmigung nicht riskieren, damit wir auch 2021 dort noch fahren können.

Unter Abwägung aller zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, haben wir uns zusammen schweren Herzens dazu entscheiden müssen, alle Fahrzeuge über 125ccm nicht starten zu lassen. Nicht am Samstag. Nicht am Sonntag. Es ist peinlich und wir sind todtraurig. Es tut uns leid und wir entschuldigen uns bei Allen, die nun nicht mitfahren können.

Das Verbot betrifft die Klassen CRF150 und Pitbike-Open. Diese entfallen am Wochenende ersatzlos.

In der Pitbike Senior und Junior sind nur Fahrzeuge bis 125ccm erlaubt. Um die Jahreswertung nicht zu verzerren, falls einzelne Fahrer deshalb nicht starten können, werden wir diesen Lauf in den beiden Klassen nicht in die Jahreswertung einfließen lassen. Es gibt nur eine Tageswertung.

Als Verein haben wir darüber diskutiert die gesamte Veranstaltung auf eine andere Strecke zu verlegen, aber schaffen das in der Kürze der Zeit organisatorisch einfach nicht. Auch eine komplette Absage der Veranstaltung stand im Raum. Wir haben uns nun zum bestmöglichen Kompromiss entschieden. Wir hoffen ihr habt dafür Verständnis. Wir sind enttäuscht, traurig und auch ein wenig sauer. Die vielen Voranmeldungen haben uns so viel Mut auf eine schöne Veranstaltung gemacht. Wir haben uns auf die alten und die neuen Gesichter gefreut mit denen wir in den letzten Tagen, Wochen und Monaten geschrieben und telefoniert haben. Wir haben uns gefreut auf die Fahrer aus ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz und natürlich auch aus Polen.

Seit wir vor zwei Jahren Pitbikes in unser Reglement aufgenommen haben, haben wir tolle Menschen Kennenlernen dürfen, die genau so verrückt darauf sind Rennen zu fahren, wie wir. Heute müssen wir sie enttäuschen und es ist nicht leicht lieben Menschen etwas Unangenehmes sagen zu müssen. Ich hoffe ihr seht es uns nach, könnt uns verzeihen und kommt zum nächsten Rennen, denn der 

Erzgebirgsring Lichtenberg und der Harz-Ring Reinstedt sind beide jede Reise wert und Pitbike-erprobt.
 
Motorsportliche Grüße
Dirk Postler
Vorsitzender des SimsonGP e.V.
 
 
3041 Views
« 3. Lauf Simson GP 2020 - Erzgebirgsring Lichtenberg 23. August » Zurück zur Übersicht « 2. Lauf Simson GP 2020 - Arena E Mülsen 19. Juli »

hinzufügen

    
Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie

Sicherheitscode (Spamschutz)
RSS-Feed (Einträge) abonnieren Einträge